Der Standort

Quedlinburg mit rund 24.500 Einwohnern (Stand 2015) liegt im Landkreis Harz in Sachsen-Anhalt. Quedlinburg steht seit 1994 auf der UNESCO-Liste der Weltkulturerbe. Die große Anzahl sehr gut erhaltener bzw. restaurierter Fachwerkhäuser (rd. 1.600) aus dem Mittelalter machen die Stadt zu einem der größten Flächendenkmale in Deutschland.
Das „Nahversorgungszentrum Weyhegarten“ befindet sich im nordöstlichen Stadtgebiet von Quedlinburg. Es ist umgeben von dichter Wohnbebauung und versorgt die umliegenden Stadtgebiete.

Details

InvestitionsobjektNahversorgungszentrum „Einkaufspassage Weyhegarten“ 
AdresseWeyhegarten 1, 06484 Quedlinburg
Baujahr1995/1996
Vermietbare Fläche gesamt3.944 m²
davon Einzelhandel2.378 m²
davon Büro/Praxis349 m²
davon Sonstiges936 m²
davon Gastronomie246 m²
Parkplätze180
Vermietungsstand94 %
Websitein Bearbeitung

Die Mieter

Die Handelsflächen sind nahezu vollständig vermietet. Ankermieter ist ein EDEKA Verbrauchermarkt. Weitere Mieter sind die Sparkasse, eine Apotheke, eine Gaststätte, ein Friseur, ein Textilgeschäft sowie ein Zeitschriften- und Tabakwarengeschäft. Zum Objekt gehören auch einige Wohnungen sowie Büro- und Praxisflächen.